Über uns

JABAL AL QAF…

Fatih Sultan Mehmed II leads Ottoman Army to Istanbul

Der Buchstabe Qāf des arabischen Alphabets wird auch als der „Berg des Wächters über das Göttliche“ (Jabal al-Awliya) bezeichnet. Der Berg des Wächter bzw. Gottesfreundes (al-Awliya) liegt an der Grenze zwischen der rein physischen Welt, der immateriellen Welt und der Welt am Rand der Ideen und Vorstellungen. Diesen Berg bzw. Ort an den Grenzen der sichtbaren wie unsichtbaren Welten (Alam) nennt man Alam al Mithal.

Alam al Mithal ist der Ort oder Zustand, der die Welt der Körper und physikalischen Gesetze umschließt und gleichzeitig deren Achse und Zentrum ist. Es ist der Ort an dem der Schöpfer der sichtbaren wie der unsichtbaren Welten/Universen thront. Es ist der Ort der Brenn- und Mittelpunkt der Zeiten (Qutb al-Aqtab al-Zaman) ist. Und es ist letztendlich auch der Ort des große Erretters (al Ghawth). Von dort übt Er seine Gnade durch seine Gottesfreunde, die Stellvertreter und Vollstrecker seiner Herrschaft sind, über die menschlichen Belange aus. Von dort aus blickt das göttliche Antlitz direkt in diese unsere Weltenwirklichkeit. Daher ist dies der wahre Mittelpunkt der menschlichen Wirklichkeiten. Alle anderen Orte, ob höheren oder niedrigeren Ranges, sichtbar oder unsichtbar, mittel- oder unmittelbare hängen von diesem Ort, dem Alam al Mithal, dem Zentrum aller Welten und Zeiten ab. Wir wählten diesen Namen, um denen, die es im Herzen begreifen wollen, die Möglichkeit zu geben die verschiedener Schulen des Tasawwuf (Sufiweg) über diesen „Geschmack des Wissens“ über die Alam al Mithal kennenzulernen.

Der Zusammensetzung des Redaktionsteams und des Mandates geschuldet, unter dem wir diese Website führen, legen wir einen besonderen Fokus auf die Orden der Rifa’y Sayyadi und dem ersten Seitenzweig der Rifa’ya, der sich in Westeuropa zu etablieren beginnt.

Eine besondere Beachtung finden die Arbeiten der „glücklichen Pioniere“ des Tasawwuf in Europa, wie Shaykh Abd al-Hadi Agueli, Shaykh Abd al-Wahid Yahya, Sheikh Mustafa Vaslan, Shaykh Husseyn (Roger Maridor) und deren Schüler (Murids).

HU!